Brunner Kultur Club

Die Kinderzauberflöte

Ausverkauft war die Vorstellung „Die Kinderzauberflöte“ am 19. September im Raum 105 des BRUNO-Ortszentrums. Die Zauberflöte ist natürlich die ideale Kinderfalle. Kaum ein Werk der abendländischen Kultur scheint so kindgerecht zu sein wie sie.
Je älter Musikfreunde werden, desto verworrener und irrealer erscheint ihnen die Handlung. Je jünger die Kinder sind, desto weniger Probleme haben sie, sich nicht an den inhaltlichen Brüchen in Emanuel Schikaneders Libretto zu stören. Sie nehmen die Geschichte der Königin der Nacht, des Vogelhändlers und des Prinzen und der Prinzessin für bare Münze. Entsprechend begeistert war der Zuspruch des jungen Publikums. Gernot Kranner und Axel Ramerseder haben das Mitsing-Musical kindgerecht auf eine Aufführungsdauer von etwa einer Stunde zurechtgeschneidert. Sie sangen, spielten und tanzten gemeinsam mit den Kindern und weckten ihr Interesse an der Welt der Musik und des Theaters.
Das Opernpublikum von morgen nahm die interaktive Möglichkeit der Mitwirkung dankbar an.